Köln: André Dietz verlässt RTL-Serie „Alles was zählt“


Köln –

Viele Fans von „Alles was zählt“ dürfte diese Nachricht traurig stimmen: Nach 14 Jahren verlässt der TV-Star André Dietz (45) die beliebte RTL-Serie. In seiner Rolle des Physiotherapeuten Ingo Zadek begeisterte er seine Zuschauer mit schrägem Humor und ganz viel Herz. Doch nicht nur auf ihn wird man in Zukunft verzichten müssen, auch zwei weitere Kollegen steigen aus.

Am heutigen Freitag wird er das letzte Mal vor der Kamera stehen. Danach heißt es Abschied nehmen. Doch was bleibt, sind die zahlreichen schönen und bewegenden Momente, die André Dietz den Zuschauern von „Alles was zählt“ schenkte. 

Köln: André Dietz verlässt RTL-Serie „Alles was zählt“

In seiner Rolle als Ingo Zadek erlebte der AWZ-Liebling tragische Augenblicke wie den Tod seiner ersten Ehefrau Annette (Ulrike Röseberg) oder die Trennung von seiner zweiten Frau Bea (Caroline Maria Frier).

Besonders berührend und stark war jedoch auch die Leukämie-Erkrankung seiner Figur – es wurde deutlich, dass sich Ingo nicht so leicht unterkriegen lässt.

Das könnte Sie auch interessieren: Halle Berry über ihren Oscar – deshalb ist der Hollywood-Star schwer enttäuscht

Doch André Dietz ist nicht der einzige Schauspieler, auf den man in Zukunft verzichten muss. Auch zwei seiner Kollegen, die Schauspielerin Amrei Haardt (31) und Francisco Medina (43), verlassen die Serie. 

Da diese beiden Charaktere in „Alles was zählt“ jedoch nicht sterben sollen, könnte es sein, dass der Abschied nicht für immer ist – Medina hatte schon einige Comebacks. Die Fans können also noch hoffen, dass zwei ihrer Lieblinge zurück kommen – und gespannt sein, wie es weitergeht. (vd)

Ссылка на источник